vergrößernverkleinern
Witali Mutko Pressekonferenz Organisationskomitee WM 2018 Sportminister
Witali Mutko hat der Rücktritt von Sepp Blatter überrascht © Getty Images

Der Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat auch dessen russische Freunde "überrascht".

Es sei aber "offensichtlich, dass er die FIFA schützen will und erwartet, dass die Reformen in der Organisation weitergeführt werden", sagte Russlands Sportminister Witali Mutko, der auch im Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbands sitzt.

Russland ist 2018 Gastgeber der nächsten Weltmeisterschaft.

Es ist fast sicher, das der russische Verband bei der Präsidenten-Wahl am vergangenen Freitag entgegen der Erwartungen aus der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für Blatter votiert hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel