Video

Am Mittwochabend hat Bastian Schweinsteiger seine erste Pressekonferenz als Spieler von Manchester United absolviert. Hier gibt es die besten Aussagen zum Nachlesen.

Manchester United ist derzeit auf USA-Reise und bereitet sich in Seattle auf die erste Partie des International Champions Cup vor.

Dort bestritt auch Bastian Schweinsteiger gemeinsam mit Trainer Louis van Gaal und den anderen beiden Neuzugängen Morgain Schneiderlin und Matteo Darmian seine erste Pressekonferenz mit den Red Devils.

SPORT1 hat die besten Aussagen aus demLIVETICKER zum Nachlesen.

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Einen schönen Abend noch.

+++ Jetzt ist der Tulpen-General genervt +++

Ständig werde er nach der Zukunft von Torwart David de Gea gefragt, ärgert sich van Gaal, er könne diese Fragen nicht beantworten. Vielleicht bleibe de Gea, vielleicht auch nicht. Die Pressesprecherin beendet die Pressekonferenz, bevor der exzentrische Coach allzu sehr in Rage gerät.

+++ Van Gaal ist noch da +++

Er spricht unter anderem über den nächsten Testspielgegner Club America und bringt seinen Respekt vor den Mexikanern zum Ausdruck.

+++ Die Spieler gehen schon wieder +++

Schweinsteiger, Darmian und Schneiderlin verlassen das Podest. Bemerkenswert war vor allem der Auftritt von Matteo Darmian. Da der Italiener kein Englisch versteht, hat er weitgehend einfach geschwiegen.

+++ Schweinsteiger freut sich auf die Zeit mit van Gaal +++

Schweinsteiger wird gefragt, wie es ist, mit van Gaal zu arbeiten. Der Weltmeister muss erstmal lachen. "Wir hatten eine gute Zeit, er war sehr gut für meine Entwicklung. Wir hätten beinahe das Triple zusammen gewonnen", sagt Schweinsteiger, als er sich an seine Zeit bei Bayern erinnert.

+++ Schweinsteiger: Premier League beste Liga der Welt +++

"In der besten Liga der Welt zu spielen, ist eine große Herausforderung für mich. Ich möchte hier Spuren hinterlassen. Ich erinnere mich an ein Spiel hier in Manchester, die Fans waren sehr respektvoll. Ich freue mich, vor ihnen zu spielen. Ich kann keine Titel garantieren, aber ich kann versprechen, dass wir unser bestes geben werden."

+++ "Schweinsteiger muss sich beweisen"+++

Jede europäische Topliga sei anders, sagt van Gaal. Das wisse er aus eigener Erfahrung. Schweinsteiger müsse nun zeigen, dass er auch in der Premier League zurecht komme. Aber da sei er sehr zuversichtlich, sagt der Niederländer.

+++ "Niemand darf sich sicher sein"+++

Niemand habe eine Stammplatzgarantie, sagt van Gaal. Schweinsteiger müsse sich beispielsweise mit Schneiderlin messen. Nicht mal sein eigener Job sei sicher, sagt der Ex-Bayern-Trainer. Und lacht.

+++ Die Balance im Mittelfeld ist wichtig +++

In dieser Transferperiode lag der Fokus auf dem Mittelfeld, erklärt Trainer van Gaal.

+++ Schweinsteiger will Titel gewinnen +++

"Es ist eine große Ehre hier zu sein. Es ist ein neuer Schritt in meinem Leben. Ich will Titel gewinnen", sagt Bastian Schweinsteiger: "Manchester United ist daran gewöhnt Titel zu gewinnen. Und auch ich bin daran gewöhnt, Titel zu gewinnen."

+++ Van Gaal ist zufrieden +++

Der Trainer ist glücklich, dass er alle drei Neuzugänge bei sich hat. "Wir sind weiter als letztes Jahr", sagt er.

+++ Jetzt geht es los! +++

Bastian Schweinsteiger betritt mit den beiden anderen Neuzugängen Matteo Darmian und Morgain Schneiderlin das Podium. Auch Louis van Gaal ist dabei.

+++ Noch lässt Schweinsteiger auf sich warten +++

Wayne Rooney hat seinem neuen Mitspieler schon im Vorfeld großes Lob gezollt. "Er ist ein fantastischer Spieler. Das hat er in den vergangenen Jahren bewiesen. Es ist großartig, dass wir ihn bei uns haben. Ich bin mir sicher, dass er auch bei uns ein guter Spieler sein wird", sagte der englische Nationalspieler dem Klub-Sender "MUTV".

+++ Auch van Gaal wird sprechen +++

Der Trainer nimmt ebenfalls an der Pressekonferenz teil.

+++ Gleich geht's los +++

Um 23 Uhr soll die Pressekonferenz beginnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel