vergrößernverkleinern
FBL-EUR-U19-GRE-RUS
Nikita Schernow (2.v.l.) traf gegen Griechenland doppelt © Getty Images

Russland hat als erste Mannschaft bei der U19-EM in Griechenland das Finale erreicht.

Deutschlands letzter Vorrundengegner, der die Auswahl des DFB durch ein 2:2 am vergangenen Montag vorzeitig auf die Heimreise geschickt hatte, setzte sich gegen Gastgeber Griechenland 4:0 (0:0) durch und trifft im Endspiel am Sonntag in Katerini auf den Sieger der Partie zwischen Frankreich und Turnierfavorit Spanien.  

Nach einer torlosen ersten Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten dominierten die Russen in der zweiten Hälfte das Spielgeschehen. Nikita Schernow (50.) und Aleksej Gasilin (52.) sorgten mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause für die Vorentscheidung.

Ramil Scheidajew mit einem verwandelten Foulelfmeter (65.) machte dann alles klar, ehe Schernow (79.) elf Minuten nach der Roten Karte für den Griechen Timotheus Tselepidis noch erhöhte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel