vergrößernverkleinern
Republic of Ireland v Poland - EURO 2016 Qualifier
Robert Lewandowski ist der größte Star der polnischen Nationalmannschaft © Getty Images

Sechs Bundesliga-Legionäre stehen im vorläufigen, 26-köpfigen Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft für das EM-Qualifikationsspiel am Freitag (4. September, 20.45 Uhr) gegen Weltmeister Deutschland.

Nationaltrainer Adam Nawalka berief neben Robert Lewandowski von Bayern München auch die beiden Dortmunder Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski, die beiden Kölner Pawel Olkowski und Slawomir Peszko sowie den Stuttgarter Torhüter Przemyslaw Tyton.

Polen ist mit 14 Punkten Tabellenführer der Gruppe D vor Deutschland (13) und Schottland (11). Das Hinspiel gegen die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte der WM-Dritte von 1974 und 1982 am 11. Oktober 2014 durch Treffer von Arkadiusz Milik und Sebastian Mila mit 2:0 (0:0) gewonnen.

Das Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft:

Torhüter: Artur Boruc (AFC Bournemouth), Lukasz Fabianski (Swansea City), Wojciech Szczesny (AS Rom), Przemyslaw Tyton(VfB Stuttgart)

Abwehr: Thiago Cionek (FC Modena), Kamil Glik (FC Turin), Artur Jedrzejczyk (Kuban Krasnodar), Pawel Olkowski (1. FC Köln), Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund), Lukasz Szukala (Osmanlispor), Michal Pazdan (Legia Warschau)

Mittelfeld und Angriff: Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund), Kamil Grosicki (Stade Rennes), Slawomir Peszko (1. FC Köln), Maciej Rybus (Terek Grosny), Grzegorz Krychowiak (FC Sevilla), Piotr Zielinski (FC Empoli), Arkadiusz Milik (Ajax Amsterdam), Robert Lewandowski (Bayern München), Kamil Wilczek (FC Carpi), Tomasz Jodlowiec (Legia Warschau), Karol Linetty (Lech Posen), Sebastian Mila (Lechia Gdansk), Ariel Borysiuk (Lechia Gdansk), Krzysztof Maczynski (Wisla Krakau), Bartosz Kapustka (KS Cracovia). 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel