Video

Mit einem sensationellen Tor sorgt Martin Hansen in der niederländischen Erendivisie für Aufsehen. Der Keeper nimmt einen Freistoß volley mit der Hacke und trifft ins Tor.

Was Manuel Neuer am eigenen Strafraum kann, kann Martin Hansen schon lange. Beim 2:2 zwischen ADO Den Haag und dem PSV Eindhoven hat der Torwart der Gastgeber für ein Zaubertor der ganz spektakulären Art gesorgt.

Der dänische Schlussmann platzierte sich in der 94. Minute beim Stand von 1:2 im gegnerischen Stafraum. Sein Team hatte einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen bekommen.

Hansens Mannschaftskollege brachte den Ball in den Sechzehner. Der Keeper nahm die Kugel volley und leitete sie gefühlvoll mit der Hacke seines rechten Fußes in die lange Ecke und sichert damit den Punkt gegen den niederländischen Meister.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel