vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-ARSENAL-MONACO
Dimitar Berbatov hat einen neuen Job © Getty Images

Dimitar Berbatov wechselt in die griechische Liga. Der bulgarische Stürmer heuert beim Europa-League-Gegner von Borussia Dortmund an.

Borussia Dortmund trifft in der UEFA Europa League auf einen alten Bekannten aus der Bundesliga. Der frühere bulgarische Nationalstürmer Dimitar Berbatov und Profi von Bayer Leverkusen heuert beim griechischen Erstligisten PAOK Saloniki an.

Der 34-Jährige erhält einen Einjahresvertrag und wechselt ablösefrei nach Saloniki. Zuletzt war Berbatov auch bei Aston Villa im Gespräch, ein Wechsel scheiterte jedoch.

Berbatovs Vertrag beim AS Monaco war im Juni ausgelaufen. Die Franzosen hatten diesen aber nicht verlängert.

In der Bundesliga absolvierte der Bulgare von 2001 bis 2006 für Leverkusen 154 Liga-Spiele und erzielte 68 Tore. Anschließend stand Berbatow in England bei Tottenham Hotspur, Manchester United und dem FC Fulham unter Vertrag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel