Video

Die Iberer treten wohl aus Angst vor möglichen Anfeindungen gegen Gerard Pique nicht wie geplant in Madrid, sondern in Alicante gegen England an.

Spanien wird sein Testspiel gegen die englische Nationalmannschaft am 13. November nicht wie eigentlich erwartet in Madrid absolvieren.

Als Austragungsort hat sich der Verband RFEF stattdessen überraschend für Alicante entschieden.

In der Sportpresse der Hauptstadt wird nun darüber spekuliert, dass man damit möglichen Pfiffen gegen Gerard Pique zuvorkommen wollte.

Als Spieler des Triple-Siegers FC Barcelona wird der Abwehrchef im Bernabeu-Stadion des Rivalen Real sowieso nicht gern gesehen.

Doch obendrein hatte sich der 28-Jährige zuletzt schadenfroh darüber geäußert, dass die Königlichen in der vergangenen Saison ohne Titel geblieben sind - und sich damit weiteren Unmut der Fans zugezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel