vergrößernverkleinern
Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück
Michel Platini ist Präsident der UEFA © Getty Images

Der suspendierte UEFA-Präsident wirft der FIFA vor, "vorsätzlich" Informationen herausgegeben zu haben, um seinem Ansehen zu schaden. Die Vorgänge seien "inakzeptabel".

UEFA-Chef Michel Platini hat die Weitergabe der Information über die Beantragung seiner Suspendierung als Versuch der "Rufschädigung" bezeichnet.

In einer offiziellen UEFA-Mitteilung nannte der 60-Jährige die Vorgänge vom vergangenen Mittwoch ein "vorsätzliches Leck von innen" und "inakzeptabel".

Bereits vor der offiziellen Bekanntgabe seiner Suspendierung hatte der frühere Weltstar einen Kampf um seine Reputation angekündigt

Der Franzose will sich "nicht aufhalten lassen, dass die Wahrheit bekannt" werde.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel