vergrößernverkleinern
Otto Schily (r.) zusammen mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach
Otto Schily (r.) zusammen mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach © Getty Images

Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) will vor dem Sportausschuss des Deutschen Bundestags zur Aufklärung rund um die WM-Vergabe 2006 beitragen.

Nach Auskunft seiner Kanzlei sei die offizielle Einladung am Dienstagmorgen eingegangen und Schily "gerne bereit", mit der entsprechenden Vorlaufzeit vor dem Sportausschuss zu erscheinen.

Allerdings noch nicht bei der nächsten Sitzung des Gremiums am Mittwoch, da Schily derzeit noch im Ausland weile.

Am Montag hatte der 83-Jährige auf Anfrage erklärt, keine Einladung des Sportausschusses erhalten zu haben.

In der offiziellen Einladung, die an Schilys Kanzlei in Berlin adressiert war, wurde der Jurist am 29. Oktober offiziell für die Sitzung am Mittwoch eingeladen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel