vergrößernverkleinern
Jacques Lambert bringt erstmals einen Verzicht Frankreichs auf die EM ins Spiel
Jacques Lambert bringt erstmals einen Verzicht Frankreichs auf die EM ins Spiel © Getty Images

Jacques Lambert sorgt sich um die Sicherheit bei der EM in Frankreich. Gegenüber SPORT1 äußerst der OK-Chef erstmals Zweifel an der Austragung in Frankreich.

Das wäre ein Hammer: Findet die Europameisterschaft 2016 doch nicht in Frankreich statt? Nach den Terroranschlägen von Paris äußert Jacques Lambert erstmals Zweifel an der Austragung.

"Es ist noch viel zu früh um zu entscheiden, ob die EM möglicherweise abgesagt wird, aber es ist keineswegs ausgeschlossen", erklärte der Präsident des französischen Organisationskomitees exklusiv bei SPORT1.

Im Hinblick auf die kommende EM fordert Lambert erhöhte Sicherheitsmaßnahmen: "Es ist klar, dass weitere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um die Sicherheit in den Stadien noch ein Stück zu erhöhen, aber wie sie konkret aussehen werden können wir nicht darstellen, weil sonst die Terroristen noch genauer hinschauen werden."

Und weiter: "Bis zum heutigen Tag gibt es keine Anzeichen in dieser Richtung, ob die EM Ziel der Terroristen ist. Aber die Sicherheit wird bei dieser EM unsere höchste Priorität sein. Auch viele Tickets sind bereits verkauft worden, aber wir haben jeweils die Namen, Vornamen, Anschrift sowie die Bank-Verbindungen jedes Einzelnen", sagte Lambert weiter.

Erst am Sonntag hatte sich Lambert noch positiv über eine Austragung der EM in Frankreich geäußert. "Wenn wir diese Frage stellen würden, würden wir den Terroristen einen Gefallen tun", hatte Lambert dem französischen Sender RTL gesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel