vergrößernverkleinern
Gonzalo Jara (r.) provozierte Edinson Cavani im Sommer
Gonzalo Jara (r.) provozierte Edinson Cavani im Sommer © Getty Images

Nach der "Handgreiflichkeit" von Gonzalo Jara gegen Edinson Cavani im Sommer gibt es nun die Versöhnung. Der Chilene von Mainz 05 entschuldigt sich beim PSG-Star.

Im August sorgte Gonzalo Jara von Mainz 05 mit einer unappetitlichen Po-Affäre für Schlagzeilen: Der Chilene hatte sich im Länderspiel gegen Uruguay eine "Handgreiflichkeit" gegen Edinson Cavani geleistet.

Zuvor hatte er den PSG-Star noch übel beleidigt: Weil dessen Vater im Gefängnis sitzt, sagte Jara: "Ich hoffe, er verrottet im Knast!"

Nun entschuldigte sich der 30-Jährige für seinen Aussetzer.

Nach dem Testspiel zwischen Uruguay und Chile in Montevideo (3:0) berichtete Cavani in der peruanischen Zeitung Depor: "Er hat sich bei mir für alles entschuldigt, was er tat. Vor allem für die Worte, die er mir damals sagte. Das war eine schöne Geste."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel