Video

Der chinesische Klub Guangzhou Evergrande sichert sich die asiatische Champions League durch einen Rückspielsieg gegen Al Ahli aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der chinesische Klub Guangzhou Evergrande hat sich die asiatische Champions League gesichert.

Im Finalrückspiel gewann das Team des brasilianischen Trainers Luis Felipe Scolari, Coach von Brasiliens Weltmeistermannschaft von 2002 in Südkorea und Japan, mit 1:0 (0:0) gegen Al Ahli aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der brasilianische Angreifer Elkeson (54.) erzielte das Tor des Tages für die Chinesen. Im Hinspiel in Dubai hatten sich beide Teams torlos getrennt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel