vergrößernverkleinern
Pele fordert den Rücktritt von Verbandspräsident Marco Polo Del Nero
Pele fordert den Rücktritt von Verbandspräsident Marco Polo Del Nero © Getty Images

Die brasilianischen Legenden fordern den umstrittenen CBF-Boss in einem offenen Brief zum Rücktritt auf. Der 74-Jährige weist aber weiterhin alle Vorwürfe von sich.

Die brasilianischen Legenden Pele und Zico haben einen offenen Brief unterschrieben, der nach einem Neuanfang an der Spitze des nationalen Verbandes CBF verlangt.

"Wir fordern den endgültigen Rücktritt von (CBF-Präsident, Anm. d. Red.) Marco Polo Del Nero und seinen Direktoren, gefolgt von demokratischen und freien Wahlen", hieß es im Brief ehemaliger Spieler und Prominenter, die vom 1994er Weltmeister Rai angeführt werden.

Gegen Del Nero hatte die Ethikkommission des Weltverbandes FIFA Anfang Dezember ein Verfahren eröffnet.

Der Nachfolger des wegen Bestechlichkeit im Mai in der Schweiz verhafteten und mittlerweile an die USA ausgelieferten José Maria Marin verkündete daraufhin, für 150 Tage sein CBF-Amt ruhen zu lassen.

Der 74-Jährige will in dieser Zeit seine eigene Verteidigung vor der US-Justiz vorbereiten, die ihm Korruption vorwirft.

Del Nero beteuerte auch am Mittwoch seine Unschuld. "Ich bin zu Unrecht angeklagt, aber das ist keine Überraschung", sagte er: "Ich verteidige mich in der absoluten Überzeugung, unschuldig zu sein. Ich habe nichts zu verbergen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel