vergrößernverkleinern
Fulham v Leeds United - Sky Bet Championship
Der FC Fulhma muss vorerst ohne Neuzugänge auskommen © Getty Images

Finanzprobleme ausgerechnet in England: Die englische Football League hat eine Transfersperre gegen drei Zweitligisten ausgesprochen.

Der FC Fulham, Nottingham Forest und die Bolton Wanderers dürfen in der anstehenden Winter-Transferperiode keine Spielerwechsel vollziehen. Grund für die Sanktionsmaßnahmen sind Verstöße gegen die Regeln des Financial Fairplay, denen sich die Klubs seit 2012 verschrieben haben.

Fulham und Nottingham verzeichneten jeweils einen hohen Verlust, der über den in den Regluarien erlaubten sechs Millionen Pfund lag. Noch brenzliger scheint die Situation bei Bolton zu sein. Der Klub teilte mit, dass er sich derzeit außerstande sehe den jährlichen Finanzreport an die Football League einzureichen.

Mit dem AFC Bournemouth ist auch ein Premier-League-Aufsteiger von finanziellen Problemen betroffen, der allerdings wohl lediglich eine Geldstrafe befürchten muss.

Die Football League ist ein Zusammenschluss der englischen Ligen zwei bis vier (League Championship, League One, League Two). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel