vergrößern verkleinern
Lionel Messi (l.) gewann mit Barcelona im Halbfinale der Champions League gegen Bayern
Lionel Messi (l.) gewann mit Barcelona im Halbfinale der Champions League gegen Bayern © Getty Images

Jerome Boateng spricht in einer Presserunde im Trainingslager über seine Favoriten für den Ballon d'Or. Der Verteidiger hofft, dass bald wieder ein Bayern-Spieler mit dabei ist.

Vor der Verleihung des Ballon d'Or (Montag ab 18.30 Uhr LIVE im TV) hat Jerome Boateng über seine Favoriten gesprochen.

"Nach der letzten Saison hat sich Messi den Sieg verdient. Alle drei sind außergewöhnliche Spieler, aber ich denke, dass Messi auch der Favorit ist nach der Saison. Ich würde Neymar oder Messi favorisieren", sagte der Verteidiger des FC Bayern im Trainingslager in Doha.

Neben Lionel Messi und Neymar ist auch Cristiano Ronaldo nominiert.

Im Vorjahr war Manuel Neuer unter den drei Finalisten. Boateng hofft, dass bald wieder ein Bayern-Spieler unter den Top 3 vertreten ist.

"Es wäre schön, wenn nächstes Jahr wieder jemand von uns dabei wäre", sagte der Weltmeister: "Als Abwehrspieler ist das natürlich schwer, aber so ist das schon ziemlich lange. Die Abwehrspieler sind eben nicht so im Fokus. Damit habe ich kein Problem."

Der angesprochene Neuer hält seinen letztjährigen Erfolg für eine Seltenheit.

"In einer Saison ohne großes Turnier ist es noch schwerer für einen Torwart unter die ersten Drei zu kommen. Bei mir hat beim letzten Mal alles gepasst und das hat mich sehr stolz gemacht", sagte der Keeper, der zum Welttorhüter gewählt wurde: "Das ist eine ganz besondere Auszeichnung für mich."

Neuer findet es schade, dass er bei der Gala nicht da sein kann: "Ich schaue sicher mit einem Auge auch nach Zürich."

SPORT1 überträgt die Gala zur Wahl des Weltfußballer des Jahres am Montag ab 18.30 Uhr LIVE im TV.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel