vergrößernverkleinern
Sepp Blatter
Sepp Blatter wurde von der FIFA-Ethikkommission für acht Jahre gesperrt © Getty Images

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (Schweiz) wird wie angekündigt Einspruch gegen seine Achtjahres-Sperre einlegen.

"Natürlich werden wir Einspruch einlegen", erklärte sein Anwalt Richard Cullen aus den USA der Nachrichtenagentur AFP. Zuvor hatte der Chef des Fußball-Weltverbandes die Begründung für die Sperre erhalten.

Bei der zu erwartenden Bestätigung der Sperre steht Blatter noch der Gang zum Internationalen Sportgerichtshof CAS offen. Blatter war wie UEFA-Präsident Michel Platini am 21. Dezember gesperrt worden.

Beide hatten erklärt, gegen die Urteile bis zur letzten Instanz vorgehen zu wollen, weil sie sich ungerecht behandelt fühlen. Platinis Anwalt hat bereits angekündigt, "am Montag vor der FIFA-Berufungskommission Einspruch einzulegen".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel