vergrößernverkleinern
So sieht es aus: das Maskottchen von Queen's Park © twitter.com/queensparkfc

In seiner Verzweiflung wendet sich der schottische Drittligist Queen's Park an die Öffentlichkeit. Gesucht wird der Kopf von "Harry, the Hoopo" - dem Aushängeschild des Klubs.

Der schottische Drittligist Queen's Park FC sucht verzweifelt den Kopf seines Maskottchens. Harry, das Nilpferd, Aushängeschild des einzigen Amateurteams in den schottischen Profiligen, läuft seit einem Vorfall am Wochenende kopflos herum.

Das knautschige Haupt wurde vom Vereinsgelände gestohlen - "Harry the Hoopo" könnte somit zum nächsten Heimspiel des Traditionsvereins im Glasgower Hampden Park nicht auflaufen. 

"Wir fordern alle Fans auf, die Ermittlungen zu unterstützen. Bis jetzt gibt es kein Bekennerschreiben und keine Lösegeldforderungen", schrieb der zehnmalige Pokalsieger - Spitzname: Spiders - bei Twitter. "Sollte der Kopf nicht zurückgegeben werden, könnte es einige sehr traurige junge Spiders geben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel