vergrößernverkleinern
Michel Platini (l.) mit Johan Cruyff
Michel Platini (l.) mit Johan Cruyff © Getty Images

Für den Franzosen hat der Fußball mit dem verstorbenen Niederländer eine einmalige Persönlichkeit verloren. Persönlich trauert der 60-Jährige aber auch um "einen Freund".

Michel Platini hat den am Donnerstag verstorbenen Johan Cruyff als "besten Fußballer aller Zeiten" bezeichnet.

"Ich habe einen Freund verloren, die Welt hat einen großen Mann verloren. Ich habe ihn bewundert, er war der beste Spieler aller Zeiten", sagte der gesperrte UEFA-Präsident und ehemalige Weltklassespieler der Nachrichtenagentur AFP.

Wie der Niederländer Cruyff war der Franzose Platini drei Mal zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden.

Vizeweltmeister Cruyff war am Donnerstag in Barcelona im Alter von 68 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens gestorben.

Im Oktober des vergangenen Jahres war beim früheren Star des FC Barcelona (1973-78) Lungenkrebs diagnostiziert worden, anschließend unterzog sich Cruyff einer Chemotherapie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel