vergrößernverkleinern
Michael O'Neill ist seit November 2011 Trainer der Nordiren
Michael O'Neill ist seit November 2011 Trainer der Nordiren © Getty Images

Nordirland verlängert den Vertrag mit Michael O'Neill langfristig. Der Trainer des deutschen EM-Gruppengegners wird damit für seine "wunderbaren" Leistungen belohnt.

Michael O'Neill bleibt bis 2020 Trainer der nordirischen Nationalmannschaft. Der deutsche EM-Gruppengegner verlängerte den Vertrag mit dem 46-Jährigen um vier Jahre.

"Michael ist wunderbar für den nordirischen Fußball. Er hat unseren Traum wahr gemacht, wieder bei einer großen Meisterschaft zu spielen", sagte FA-Präsident Jim Shaw.

O'Neill hatte den Posten im November 2011 angetreten und mit der "Green and White Army" die Qualifikation zur Euro 2016 geschafft. Zuletzt waren die Nordiren bei der WM 1986 auf großer Bühne vertreten.

Bei der EM trifft Nordirland auf Polen (12. Juni), die Ukraine (16.Juni) und die DFB-Auswahl (21. Juni).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel