vergrößernverkleinern
Austria Wien wird zum Ziel von Antisemitismus
Austria Wien wird zum Ziel von Antisemitismus © Getty Images

Anhänger des SV Mattersburg beschimpfen das Team von Austria Wien beim 0:9-Debakel vom vergangenen Wochenende offenbar mit judenfeindlichen Parolen.

Österreichs Bundesliga hat einen Antisemitismus-Skandal zu beklagen. Das berichtet der Kurier.

Demnach skandierten bei der Begegnung zwischen dem SV Mattersburg und Austria Wien (0:9) mehrere Heimfans judenfeindliche Schmähungen in Richtung des Gästeteams.

Die Aufnahmen des übertragenden TV-Senders Sky belegen einige der antisemitischen Entgleisungen.

So brüllte ein Zuschauer: "Jude, Jude, Jude". Ein anderer skandierte lauthals "scheiß Judenverein".

Hintergrund: Die Wiener Austria hat ihre Wurzeln zum Teil im jüdischen Milieu der österreichischen Hauptstadt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel