Video

Jose Mourinho ist angeblich schon Manchester United versprochen. Nun mischt sich einem Medienbericht zufolge nach Everton auch Paris Saint-Germain ein.

Gibt es eine spektakuläre Kehrtwende im Fall Jose Mourinho? Angeblich soll der ehemalige Trainer des FC Chelsea schon einen Vorvertrag bei Manchester United unterschrieben haben.

Nun wird der Portugiese mit Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Wie Sky in England berichtet, hat der französische Meister bei Mourinho offiziell angefragt.

"The Special One" soll demzufolge im Sommer die Nachfolge von Laurent Blanc antreten. PSG war im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden, hatte aber frühzeitig den nationalen Titel klar gemacht, was den Vereinsbossen aber offenbar zu wenig ist.

Mourinho war im Dezember 2015 beim FC Chelsea entlassen worden, nachdem die Blues in der Premier League abgestürzt waren.

Auch der FC Everton soll sich um die Dienste Mourinhos bemühen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel