vergrößernverkleinern
Alexander Zorniger ist neuer Trainer von Bröndby IF © twitter.com/brondbyif

Aufgrund einer schwachen Saison holt Bröndby IF, einer der erfolgreichsten Klubs in Dänemark, Alexander Zorniger. Der Ex-VfB-Coach stellt sich offensiv vor.

Trainer Alexander Zorniger hat ein halbes Jahr nach seinem Aus bei Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart einen neuen Job gefunden.

Der 48-Jährige übernimmt ab Juni den zehnmaligen dänischen Fußball-Meister Bröndby IF, wo er einen Zweijahresvertrag erhält.

Das teilte der derzeitige Tabellen-Vierte der Superliga am Dienstag mit. 

Zorniger folgt auf den Litauer Aurelijus Skarbalius

"Bröndby ist wegen seiner Geschichte und den vielen fantastischen Spielern ein Klub mit einem großen Namen in Europa", sagte Zorniger auf der Internetseite des Vereins. Er wisse um den besonderen Druck dort, "aber so ist es eben bei großen Klubs. Ich weiß, was ich kann und was ich zu bieten habe."

Und das sei genau jener Angriffsfußball, wie er ihn zuletzt in Stuttgart hat spielen lassen.

Zorniger erfülle "unser Anforderungsprofil, eine aggressive, mitreißende und pressende Mannschaft zu formen, die nicht nur auf Ballbesitz aus ist, sondern auch nach vorne spielen will", sagte Sportdirektor Troels Bech über den ehemaligen Coach von RB Leipzig.

Der Deutsche werde Bröndy "auf das nächste Niveau heben".

Zornigers erster Arbeitstag ist der 13. Juni.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel