vergrößernverkleinern
FBL-FRA-CUP-MARSEILLE-PSG-EURO-2016
Beim Einlass soll zukünftig noch schärfer kontrolliert werden © Getty Images

Die offensichtlichen Sicherheitsmängel beim französischen Pokalfiale sollen sich bei der EM nicht wiederholen. Das verspricht der Innenminister.

Nach den mangelhaften Sicherheitskontrollen beim französischen Pokalfinale am Samstag zwischen Paris St. Germain und Olympique Marseille (4:2) hat EM-Gastgeber Frankreich gelobt, die Probleme bis zum Turnierbeginn am 10. Juni durch eine weitere Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen in den Griff zu bekommen.

Die "festgestellten Störungen werden umgehend korrigiert", versprach Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve am Montag.

Beim Pokalfinale hatten die verschärften Vorkehrungen am Stade de France in einigen Punkten nicht funktioniert.

So war es einigen Anhängern gelungen, verbotene Gegenstände wie Rauchbomben ins Final-Stadion der EM zu bringen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel