vergrößernverkleinern
Adriano wird kein Pflichtspiel mehr für Miami United machen
Adriano wird kein Pflichtspiel mehr für Miami United machen © Getty Images

Brasiliens ehemaliger Stürmerstar wird für Miami United kein Pflichtspiel mehr absolvieren, soll dem Viertligisten aber weiterhin als Werbefigur zur Verfügung stehen.

Nach drei Monaten, zwei Spielen und einem Tor hat Brasiliens einstiger Stürmerstar Adriano schon wieder einen Schlussstrich unter sein Abenteuer in den USA gezogen.

Trotz eines Vertrages bis März 2017 wird der 34-Jährige kein Pflichtspiel mehr für Miami United bestreiten.

Der Viertligist besteht aber darauf, dass der Ex-Nationalspieler zumindest bei Freundschaftsspielen als "Zugpferd" weiter mitwirkt.

Adriano bleibt zudem Anteilshaber an dem Klub aus der NPSL-Liga. Schon nach seiner Premiere am 1. Mai gegen den Lokalrivalen Miami Fusion (0:5) war der Torjäger, der nach gut zwei Jahren Spielpause sein Comeback gab, in die Heimat geflüchtet, trat anschließend aber noch einmal beim 3:1 gegen Las Vegas City mit Gastspieler Ronaldinho an und markierte dabei per Strafstoß seinen einzigen Treffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel