vergrößernverkleinern
Lionel Messi und Sergio Agüero sind nach der Finalpleite der Argentinier am Boden zerstört
Lionel Messi und Sergio Agüero sind nach der Finalpleite der Argentinier am Boden zerstört © Getty Images

Der argentinischen Nationalmannschaft droht nach der Finalpleite bei der Copa America ein großer Aderlass. Nach Lionel Messi stehen weitere Spieler vor dem Rücktritt.

Nach Superstar Lionel Messi verliert die argentinische Nationalmannschaft offenbar in Defensivspezialist Javier Mascherano (FC Barcelona) und Angreifer Sergio Agüero (Manchester City) zwei weitere langjährige Leistungsträger.

Laut übereinstimmenden Medienberichten in Südamerika stehen auch Mascherano und Agüero dem zweimaligen Weltmeister künftig nicht mehr zur Verfügung.

Video

In der Nacht zum Montag hatten die Gauchos das Copa-America-Finale in East Rutherford gegen Chile mit 2:4 im Elfmeterschießen verloren. Einen Elfer hatte Messi verschossen und darauf seinen Rücktritt im Nationalteam erklärt.

In argentinischen Medien wird zudem spekuliert, dass auch Angel Di Maria, Ezequiel Lavezzi, Gonzalo Higuain and Lucas Biglia künftig nicht mehr der argentinischen Auswahl zur Verfügung stehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel