vergrößernverkleinern
FBL-IND-BRA-PELE
Pele trennt sich von über 2000 Stücken © Getty Images

Die brasilianische Fußball-Legende Pele trennt sich von mehr als 2000 Erinnerungsstücken und erhält einen Millionenbetrag. Ein Teil der Erlöse er in seiner Heimat spenden.

Bei einer Auktion sind Erinnerungsstücke aus der Karriere von Brasiliens Fußball-Legende Pelé für umgerechnet 4,4 Millionen Euro unter den Hammer gekommen.

Die höchste Summe erzielte eine Kopie des alten WM-Pokals (Coupe Jules Rimet), die Trophäe wurde für rund 500.000 Euro versteigert.

Insgesamt trennte sich Ausnahmespieler Pelé (75) in London bei der dreitägigen Veranstaltung das Auktionshauses Julien's aus dem kalifornischen Beverly Hills von mehr als 2000 Stücken.

Einen Teilerlös will der dreimalige Weltmeister einem Kinderkrankenhaus in seiner Heimat stiften.

Umgerechnet 3,8 Millionen Euro waren anvisiert worden, das Ziel wurde klar übertroffen. Viel Geld brachte neben dem Coupe Jules Rimet auch die Goldmedaille vom WM-Triumph 1970 (442.000 Euro) ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel