vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo und Lionel Messi
Lionel Messi (r. mit Cristiano Ronaldo) erklärte nach dem verlorenen Copa-Finale seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft © Getty Images

Nach seinem Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft wollen viele Lionel Messi zum Umdenken bewegen. Sogar sein Dauerrivale Cristiano Ronaldo fühlt mit ihm.

Mit seinem Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft hat Lionel Messi in seiner Heimat für viel Wirbel gesorgt.

Nachdem bereits unter anderem Diego Maradona den fünfmaligen Weltfußballer zum Überdenken seiner Entscheidung gebeten hat, hat nun sogar ausgerechnet sein Dauerrivale Cristiano Ronaldo Messi aufmunternde Worte übermittelt. Das berichtet die spanische Sportzeitung AS unter Berufung auf argentinische Medien.

"Es tut weh, Messi weinen zu sehen und ich hoffe, dass er in die Auswahl seines Landes zurückkehrt, denn er braucht es", wird Ronaldo in der Meldung zitiert. Zuletzt wurde bereits über einen Rücktritt vom Rücktritt bei Messi spekuliert.

Generell zollte Ronaldo Messi Respekt für seinen Entschluss. "Er hat eine schwere Entscheidung getroffen und die Leute sollten das verstehen", sagte der portugiesische Superstar.

Video

Messi hatte im Finale der Copa America gegen Chile im Elfmeterschießen verschossen und anschließend seinen Rücktritt erklärt. "Er ist es nicht gewöhnt zu verlieren und Enttäuschungen zu erleben - nicht einmal Zweiter zu werden", sagte Ronaldo und fühlte mit Messi: "Einen Elfmeter zu verschießen macht keinen schlechten Spieler aus dir." Auch Ronaldo hatte bei der EM in der Vorrunde gegen Österreich einen Strafstoß nur an den Pfosten gesetzt.

Ronaldo kämpft mit Portugal bei der EM am Mittwoch im Halbfinale gegen Wales (ab 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) um den Einzug ins Endspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel