vergrößernverkleinern
Der ehemalige FIFA-Präsident Joao Havelange ist mit 100 Jahren gestorben
Joao Havelange wurde aus dem Krankenhaus entlassen © Getty Images

Der frühere FIFA-Präsident Joao Havelange (100) hat seine Lungenentzündung offenbar auskuriert.

Wie eine Sprecherin mitteilte, hat Havelange am Dienstagmorgen das Samaritano Hospital in Rio de Janeiro verlassen. Weitere Angaben zum Gesundheitszustand des Brasilianers, der den Fußball-Weltverband von 1974 bis 1998 geleitet hatte, wurden nicht gemacht.

Havelange war im gleichen Krankenhaus bereits im Juni 2014 und November 2015 wegen Lungenproblemen behandelt worden. Der frühere FIFA-Boss hatte am 8. Mai sein 100. Lebensjahr vollendet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel