Video

Jürgen Klopp sieht beim International Champions Cup einen ungefährdeten Sieg des FC Liverpool. Ein Ex-Bundesliga-Star sorgt für die Entscheidung gegen Milan.

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben beim International Champions Cup souverän gegen den AC Mailand gewonnen.

Im Levi's Stadium in Santa Clara siegten die Reds trotz schwacher Chancenverwertung mit 2:0.

Nach 59 Minuten war es der in der Halbzeit eingewechselte Belgier Divock Origi, der Liverpool in Führung brachte.

Für die Entscheidung gegen schwache Mailänder sorgte dann 13 Minuten später der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino.

Der AC Mailand hatte zum Auftakt gegen den FC Bayern im Elfmeterschießen gewonnen, während Liverpool im Duell der Premier-League-Teams dem FC Chelsea mit 0:1 unterlag.

Auf jenes Chelsea trifft nun Milan am 4. August in Minneapolis (ab 3.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). 

Für Liverpool geht es derweil weiter nach London, wo es am 6. August zum Topspiel gegen den FC Barcelona um Superstar Lionel Messi kommt (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel