vergrößernverkleinern
FIFA Executive Committee Meeting Press Conference
Erst in über einem Jahr muss sich die FIFA auf den Prozess gefasst machen © Getty Images

Die US-Richter legen sich auf einen Zeitpunkt fest: Der Prozess im Korruptionsskandal rund um den Fußball-Weltverband FIFA lässt aber noch auf sich warten.

Die US-Justiz strebt im FIFA-Korruptionsskandal einen Prozessbeginn im Herbst 2017 an.

Die verantwortlichen Richter in Brooklyn erklärten am Mittwoch, die Regierung sowie die Verteidigung könnten sich auf einen Start im September oder Oktober kommenden Jahres einstellen.

Bei einem Prozessbeginn im Herbst 2017 wären zweieinhalb Jahre vergangen, seitdem Justizministerin Loretta Lynch die ersten Anklagen erhoben hatte.

Insgesamt werden 40 Funktionären Bestechung und Schmiergeldzahlungen in Millionenhöhe vorgeworfen.

Knapp ein Drittel bekannte sich schuldig, kooperiert nun mit den US-Staatsanwälten und hofft auf die Reduzierung der wahrscheinlichen Strafe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel