vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-WIEN-TRONDHEIM
Jonas Svensson (l.) spielt bei Rosenberg Trondheim in der Abwehr © Getty Images

24. Meistertitel für Trondheim  

 

Rosenborg Trondheim ist zum 24. Mal norwegischer Fußball-Meister.

Der Rekordchampion sicherte sich den Titel bereits fünf Spiele vor Saisonende mit einem 3:1 (0:1)-Erfolg beim Erzrivalen Molde FK um Trainer Ole Gunnar Solskjær.

Björn Sigurdarson (32.) hatte Molde in Führung gebracht, doch zwei Treffer von Mike Jensen (50., 89.) und das Tor von Christian Gytkjær (62.) brachten RBK vorzeitig "Gold".

"Die Koffer sind voller Carlsberg", sagte Gytkjaer, wie Kapitän Jensen Däne, vor der Heimreise des erfolgreichen Titelverteidigers am Samstagabend nach Trondheim.

Unterwegs wurde die Mannschaft von Trainer Kare Ingebrigtsen von zahlreichen Fans mit Fahnen und bengalischen Feuern gefeiert. Nach der 220 km langen Fahrt ging die Party im Klub "Studio 26" bis zum Morgengrauen weiter.

Gytkjaer ist mit jetzt 18 Treffern bester Schütze der Tippeligaen.

Nächste Ziele der "Unersättlichen" sind jetzt der Punkterekord von Molde aus dem Jahr 2014, von dem Rosenborg mit 62 Zählern nur noch drei Siege trennen, sowie das Double aus Meisterschaft und Pokal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel