vergrößernverkleinern
FC Kaiserlautern v FC Ingolstadt - Second Bundesliga
Franco Foda ist neuer Rekordtrainer in Österreich © Getty Images

Franco Foda führt mit Sturm Graz souverän die Tabelle an. Mit dem erneuten Sieg stellt der ehemalige Lautern-Trainer eine neue Bestmarke in Österreich auf.

Franco Foda hat in der österreichischen Bundesliga einen Rekord aufgestellt. Der 50-Jährige saß beim 1:0 gegen den SV Ried zum 308. Mal als Trainer von SK Sturm Graz auf der Bank.

Damit hat der Deutsche mehr Bundesliga-Spiele bei einem Klub als jeder andere. Zuvor teilte er sich diese Bestmarke mit Franz Lederer, der 307 Partien beim SV Mattersburg absolvierte.

Die meisten Spiele weist derweil Otto Baric auf. Der Österreicher stand in insgesamt 479 Partien bei verschiedenen Vereinen an der Seitenlinie.

Identifikation mit Graz

Foda betreute die Grazer erstmals 2002, ehe er 2003 wieder zu den Amateuren wechselte. Von 2006 bis 2012 war er erneut Cheftrainer. Nach seiner Station beim 1. FC Kaiserlautern kehrte Foda 2014 zu den "Blackies" zurück.

"Ich identifiziere mich mit diesem Klub und bin stolz, so lange bei einem Verein zu sein. Mich kann nichts mehr erschüttern, ich habe alles miterlebt", sagte der 50-Jährige.

In seinen 308 Partien brachte es Foda auf 137 Siege, 80 Unentschieden und 91 Niederlagen. In der aktuellen Saison führt Sturm Graz die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung souverän an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel