vergrößernverkleinern
Celtic v Juventus - UEFA Champions League Round of 16
Henrik Larsson spielte bereits als Aktiver für Helsingborgs © Getty Images

Die schwedische Fußball-Legende tritt als Trainer bei Helsingborgs IF zurück. Grund hierfür waren Fan-Attacken auf seinen Sohn, der für den Verein spielt.

Die schwedische Fußballlegende Henrik Larsson hat sein Traineramt beim schwedischen Verein Helsingborgs IF niedergelegt. Vorausgegangen war ein körperlicher Übergriff durch die eigenen Fans an seinem Sohn.

Nach der Niederlage im Abstiegs-Playoff waren aufgebrachte Helsingborgs-Anhänger Jordan Larsson angegangen. Zuvor hatte er noch die 1:0-Führung für seine Farben erzielt. Nach zwei späten Gegentreffern musste IF doch den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Die Entscheidung ist gemeinsam mit dem Verein getroffen worden. Henrik Larsson hatte den Verein im Januar 2015 übernommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel