Video

Nach dem tragischen Flugzeugunglück in Kolumbien trägt die Fußballwelt Trauer und drückt ihr Mitgefühl via Twitter aus. Neymar hofft noch auf ein Wunder.

Die Fußballwelt reagiert geschockt:

Am Montagabend ist eine Maschine mit der Mannschaft des brasilianischen Teams Chapecoense rund 50 Kilometer vor der kolumbianischen Stadt Medellin abgestürzt.

Chapecoense war auf der Reise nach Medellín, um am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana gegen Atlético Medellín zu bestreiten. Das Spiel wurde abgesagt.

Zahlreiche Fußballer und Teams drückten am Dienstag ihre Trauer über die Sozialen Medien aus.

Die Hoffnung auf Überlebende besteht aber nach wie vor. Auch der brasilianische Fußballer Neymar twitterte: "Möge Gott für ein Wunder sorgen."

SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel