vergrößernverkleinern
FBL-AFR-2017-MATCH27-COD-GHA
Grenzenloser Jubel: Ghana steht im Halbfinale © Getty Images

Als drittes Team steht Ghana im Halbfinale des Afrika-Cups. Der Finalist von 2015 bezwingt die Demokratische Republik Kongo, Ägypten schnappt sich das letzte Ticket.

Der viermalige Titelträger Ghana und Rekordsieger Ägypten komplettieren das Halbfinale des Afrika Cup in Gabun. Ghana, Finalist von 2015, besiegte die Demokratische Republik Kongo um Marcel Tisserand von Bundesligist FC Ingolstadt in Oyem mit 2:1 (0:0) und sicherte sich den sechsten Halbfinal-Einzug in Folge.

Der siebenmalige Afrikameister Ägypten setzte sich in Port-Gentil kurz vor Schluss 1:0 (0:0) gegen Marokko durch und steht erstmals seit 2010 wieder unter den letzten Vier. Ägypten trifft am Mittwoch in Libreville auf Burkina Faso, Ghana am Donnerstag in Franceville auf den viermaligen Champion Kamerun (beide 20 Uhr).

Die Brüder Jordan (63.) und Andre Ayew (78./Foulelfmeter) trafen für die "Black Stars", Paul-José Mpoku (68.) sorgte zwischenzeitlich für den Ausgleich. Kahraba (88.) erzielte den Siegtreffer für die Ägypter. Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli stand bei Marokko in der Startelf und wurde in der 79. Minute ausgewechselt. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel