vergrößernverkleinern
FBL-ENG-LCUP-SOUTHAMPTON-LIVERPOOL
Torhüter Loris Karius durfte im League Cup ran © Getty Images

Nach der Hinspiel-Pleite gegen Southampton bangen der FC Liverpool und Jürgen Klopp um das Finale im League Cup. Ein Ex-Augsburger macht den entscheidenden Patzer.

Der vorletzte Schritt auf dem Weg zur Wiederholungstat droht zum Stolperstein zu werden: Teammanager Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool um den Einzug in das Endspiel des englischen Ligapokals zittern.

Der Vorjahresfinalist verlor das Halbfinal-Hinspiel beim Premier-League-Rivalen FC Southampton mit 0:1 (0:1) und ist im Rückspiel am 25. Januar an der Anfield Road nun zum Siegen verdammt.

"Der Start war gut, wie gewöhnlich, aber nach dem Tor war unsere Reaktion schlecht", resümierte Klopp. "Es ist ein verdienter Sieg für Southampton heute, aber es ist erst Halbzeit und alles gut."

Nathan Redmond (22.) ließ dem früheren Mainzer Torwart Loris Karius beim einzigen Tor des Abends keine Chance.

Klavan mit Aussetzer

Vorausgegangen war dabei ein Patzer von Ragnar Klavan: Der frühere Augsburger schlug vor dem Strafraum über einen Ball, so dass Dusan Tadic als Nutznießer Platz hatte, um in der Mitte Redmond in Szene zu setzen.

Der wiederum schob aus zentraler Position frei vor Karius unhaltbar ins linke Eck ein.

Neben dem Schlussmann stand auch der deutsche Nationalspieler Emre Can in der Startelf der Reds, bei denen Philippe Coutinho sechseinhalb Wochen nach seiner Knöchelverletzung  ab der 62. Minute sein Comeback gab. Karius bekam nach dem Spiel ein Sonderlob von Klopp: "Loris Karius hat uns zwei, dreimal das Leben gerettet."

Bei Southampton durfte der frühere Bayern- und Schalke-Akteur Pierre-Emile Höjbjerg noch in der Schlussviertelstunde ran.   

Endspiel im Wembley Stadion

Im zweiten Halbfinale stehen sich Manchester United und Hull City gegenüber, den ersten Vergleich gewann United im eigenen Stadion mit 2:0.

Das Endspiel wird am 26. Februar im Londoner Wembley Stadion ausgetragen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel