vergrößernverkleinern
Brazil v Paraguay - 2018 FIFA World Cup Russia Qualifier
Neymar hat bereits 77 Länderspiele absolviert © Getty Images

Brasiliens Nationaltrainer Tite nominiert Neymar in Kader für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele. Aus der Bundesliga ist kein Spieler dabei.

Mit Superstar Neymar als Anführer, ohne Legionär aus der Bundesliga und keinem echten Neuling startet der bereits für die Endrunde in Russland qualifizierte Weltranglisten-Erste Brasilien in die WM-Saison.

"Diese Basis hat das Zeug, auch am Ende dabeizusein", bekräftigte Nationaltrainer Tite bei der Berufung am Donnerstag für die anstehenden Qualifikationsspiele gegen Ecuador (31. August) und in Kolumbien (5. September).

Video

Verteidiger Rafinha von Bayern München, der Anfang Juni noch die Testspiel-Reise nach Australien mitgemacht hatte, sowie der inzwischen vom deutschen Meister zu italienischen Titelträger Juventus Turin gewechselte Douglas Costa, in Melbourne ebenfalls noch dabei, fehlen dagegen im Aufgebot.

Paris Saint-Germain stellt neben Rekord-Neuzugang Neymar im Abwehrtrio Daniel Alves, Marquinhos und Thiago Silva das Gros des Kaders.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel