vergrößernverkleinern
Leonardo geht als Trainer in die Türkei
Leonardo geht als Trainer in die Türkei © Getty Images

Leonardo wird neuer Trainer in der Türkei. Der ehemalige Sportdirektor von Paris St. Germain bekommt es mit Samuel Eto'o zu tun.

Der Brasilianer Leonardo ist neuer Trainer beim türkischen Erstligisten Antalyaspor. Leonardo (48), ehemaliger Sportdirektor bei Frankreichs Champion Paris St. Germain, unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Für den Tabellen-13. Antalyaspor spielen unter anderem der zweimalige Champions-League-Sieger Samuel Eto'o aus Kamerun und der Franzose Samir Nasri.

Leonardo, als Spieler 1994 Weltmeister, war vor seinem Engagement in Paris Trainer von Inter Mailand und dem Lokalrivalen AC. Er ersetzt in Antalya Riza Calimbay, der nach dem enttäuschenden Saisonstart zurückgetreten war. Der Klub hat nach sechs Spieltagen nur sechs Punkte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel