vergrößernverkleinern
Luis Figo stellt seine FIFA-Kandidatur vor
Luis Figo stellt sich einer neuen Aufgabe © Getty Images

Luis Figo wird Berater und Botschafter des europäischen Fußball-Verbandes. Zu seinen Aufgabenbereichen wird auch "die Attraktivität des Fußballs" gehören.

Luis Figo arbeitet ab sofort für den europäischen Fußball-Verband UEFA. 

Der ehemalige Weltklassespieler soll den Verband in verschiedenen Fragen beraten und zudem dem Botschafter-Programm vorstehen. Zu den Schwerpunkten des Portugiesen werden technische Aspekte des Spiels, das Regelwerk und die generelle Attraktivität des Fußballs gehören.

Dies teilte die UEFA in einer Pressemitteilung mit. 

"Luis Figo war ein fantastischer Spieler, der sich auf und neben dem Spielfeld beispielhaft verhalten hat", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin. Mit seiner beachtlichen Erfahrung werde er eine große Hilfe für die UEFA sein. 

Figo bestritt in seiner bemerkenswerten Karriere 127 Länderspiele - mit Real Madrid gewann er 2002 die Champions League. Im Jahr 2000 wurde er zudem mit dem Ballon d'Or als bester Fußballer der Welt ausgezeichnet. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel