Video

Mit einem Last-Minute-Tor rettet Verteidiger Marcelo Real Madrid gegen Valencia. Cristiano Ronaldo scheitert an einem echten Elfmeterkiller.

Real Madrid bleibt im Rennen um die spanische Meisterschaft weiter auf Kurs.

Die Königlichen gewannen gegen den FC Valencia mit 2:1, nachdem sie unter der Woche Deportivo La Coruna mit 6:2 abgefertigt hatten. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Linksverteidiger Marcelo schoss in der 86. Minute das goldene Tor für die Madrilenen, nachdem Valencia kurz zuvor sogar ausgeglichen hatte.

Wieder ein Last-Minute-Tor!

Es war bereits der 17. Punkt, den sich die Madrilenen in den letzten zehn Spielminuten ergattern. Ein Plan steckt laut Trainer Zinedine Zidane allerdings nicht dahinter.

„Mir wäre es natürlich lieber, wenn wir den Sieg vorher klar gemacht hätten. Ich weiß auch nicht, warum wir immer so spät treffen. Uns ist bewusst, dass wir die Qualität haben, in jedem Moment zu ein Tor zu erzielen", so Zidane.

Marcelos Knaller bedeutete bereits den 20. (!) Treffer für die Zidane-Schützlinge nach der 80. Minute in dieser Saison.

Ronaldo knackt Torrekord

Lange sah es nach einem glücklichen Real-Sieg aus, da Cristiano Ronaldo mit einem Kopfball in der zwar 27. Minute sein 20. Saisontor markierte, Valencia in der ersten Halbzeit aber die bessere Mannschaft war. Der Ex-Leverkusener Dani Carvajal hatte den Weltfußballer mit einer Flanke glänzend in Szene gesetzt.

Mit diesem Treffer knackte der 32-Jährige zudem einen ewigen Torrekord aus Europas Top-Ligen, verpasste später sogar noch seinen zweiten Treffer.

In der zweiten Halbzeit übernahm der Champions-League-Halbfinalist das Ruder und verdiente sich die Führung. 

Parejo mit Traumfreistoß

In der 57. Minute scheiterte Ronaldo wieder einmal an Elfmeterkiller Diego Alves im Valencia-Tor. Gegen den Brasilianer vergab der Europameister bereits dreimal (in vier Versuchen) vom Punkt.

Dann der große Auftritt vom Ex-Madrilenen Daniel Parejo, der einen Freistoß (82.) in den Winkel zirkelte. Real-Keeper Keylor Navas war zwar noch mit den Fingerspitzen an der Kugel, konnte aber den Einschlag nicht mehr verhindern.

Nur vier Minuten später rettete Marcelo mit einem Flachschuss mit seinem schwächeren rechten Fuß Real. Valencia hatte der erneuten Führung nichts mehr entgegenzusetzen.

Real hat sich mit dem Sieg wieder mit drei Punkten Vorsprung vor dem FC Barcelona an die Tabellenspitze gesetzt, der späten Abend im Derby gegen Espanyol Barcelona (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) gefordert ist. (Die Tabelle der Primera Division)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel