Video

Weltpremiere für Javier Mascherano: Nach 319 Spielen ohne Tor erzielt der 32-Jährige erstmalig ein Tor für den FC Barcelona. Wenn auch unter gütiger Mithilfe.

Ob er daran selbst noch geglaubt hat?

Nach endlosen 319 Spielen im Barca-Trikot ohne Tor hat es für Javier Mascherano endlich geklingelt. Wenn auch unter gütiger Mithilfe seiner Mitspieler. Im Spiel gegen Osasuna hatten die Barca-Stars ein Einsehen.

Video

Beim Stand von 5:1 entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Barcelona. Um die Endlos-Flaute des 32-Jährigen endlich zu beenden, überließen seine Mitspieler Mascherano den Ball. Mit einem strammen Schuss unter die Latte machte der Argentinier seinem Leiden ein Ende.

Danach kannte der Jubel bei Mascherano keine Grenzen. Und auch seine Teamkollegen freuten sich mit. Auf der Ersatzbank sorgte das Tor des Argentiniers für heftiges Gelächter. Insbesondere Stürmer Luis Suarez konnte sich kaum beruhigen.

Und auch in den sozialen Netzwerken wurde das Tor ausführlich gefeiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel