vergrößernverkleinern

Paris St. Germain hat sich im Spitzenspiel gegen Girondins Bordeaux den zweiten Platz in der Tabelle gesichert.

Der Meister bezwang die Girondins mit Coach Willy Sagnol mit 3:0 (1:0). Spieler des Tages war der Brasilianer Lucas Moura mit zwei Elfmetertoren (45./50.).

Den Schlusspunkt besorgte der Argentinier Ezequiel Lavezzi (81.).

Bereits in der 28. Minute mussten die Gastgeber dezimiert weiterspielen. Der Niederländer Gregory van der Wiel sah die Rote Karte. Doch nur neun Minuten später flog auch Bordeaux Andre Biyogo Poko vorzeitig vom Platz.

Der ehemalige Münchner Diego Contento wurde bei den Gästen in der 78. Minute eingewechselt.

Durch den Sieg behauptet Paris mit 21 Punkten drei Zähler vor dem Gegner den zweiten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel