Video

Paris St. Germain besiegt Bastia im Finale um den französischen Ligapokal deutlich. Superstar Zlatan Ibrahimovic sorgt dabei fast im Alleingang für die Entscheidung

Paris St. Germain hat den ersten Titel der Saison eingefahren.

Der französische Meister setzte sich im Finale des Ligapokals dank seiner Stürmerstars mit 4:0 (2:0) gegen den SC Bastia durch.

Für die ersten beiden Tore sorgte Zlatan Ibrahimovic: Der schwedische Superstar traf in der 21. Spielminute per Elfmeter und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0.

Edinson Cavani machte den klaren Sieg des Titelverteidiger in der zweiten Halbzeit mit einem weiteren Doppelpack (81. und 91.) perfekt.

Bastia musste große Teile des Spiels in Unterzahl bestreiten: Sebastien Squaillaci sah nach seinem Foul in der 20. Minute die Rote Karte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel