vergrößernverkleinern
Olympique Marseille um Andre-Pierre Gignac (r.) kassiert die neunte Saisonpleite
Olympique Marseille um Andre-Pierre Gignac (r.) kassiert die neunte Saisonpleite © Getty Images

Olympique muss sich zum Abschluss des 32. Spieltags bei Girondins Bordeaux knapp geschlagen geben und dem AS Monaco in der Tabelle den Vortritt lassen.

Olympique Marseille hat die Rückkehr auf Platz drei verpasst. Zum Abschluss des 32. Spieltags in der Ligue 1 unterlag das Team von Trainer Marcelo Bielsa mit 0:1 (0:0) bei Girondins Bordeaux.

Cedric Yambere sorgte in der 61. Minute für das Tor des Tages.

In der Tabelle liegt "OM" nun mit 57 Punkten knapp hinter dem AS Monaco (58) auf Rang vier. Bordeaux (54) bleibt Sechster.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel