vergrößernverkleinern
Kevin Trapp ist nach vier Spielen in der Ligue 1 noch ohne Gegentor
Kevin Trapp ist nach vier Spielen in der Ligue 1 noch ohne Gegentor © Getty Images

Paris St. Germain festigt mit dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabellenführung in der Ligue 1. Kevin Trapp hält auch gegen Monaco sein Tor sauber. Debütant Di Maria glänzt auf Anhieb.

Torhüter Kevin Trapp hat mit dem französischen Meister Paris St. Germain den vierten Sieg im vierten Saisonspiel gefeiert und ist in Pflichtspielen zudem weiter ohne Gegentor.

Der frühere Frankfurter gewann mit seinem neuen Klub 3:0 (0:0) beim AS Monaco, Paris steht mit zwölf Punkten einsam an der Spitze der Ligue 1.

Die Treffer für PSG erzielten Uruguays Nationalspieler Edinson Cavani (57./73.) und Ezequiel Lavezzi (83.). Neuzugang Angel Di Maria, der für kolportierte 62,5 Millionen von Manchester United gekommen war, wurde in der 66. Minute eingewechselt und gab damit sein Ligadebüt für Paris. Mit einem starken 50-Meter-Pass auf Lavezzi bereitete der Argentinier das 3:0 für Paris vor.

Trapp zeigte derweil erneut eine einwandfreie Leistung, der 25-Jährige war im Sommer für 9,5 Millionen Euro Ablöse von der Eintracht an die Seine gewechselt. Erste Verfolger in der Tabelle sind Stade Reims und Stade Rennes (beide neun Punkte).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel