vergrößernverkleinern
Edinson Cavani hat mit seinem Crash mit der Kamera für einige Lacher gesorgt © Twitter/@philousports

Slapstickeinlage von Edinson Cavani: Der Stürmer von PSG lässt sich auf dem Weg zum Platz ablenken und rauscht in eine Kamera. Cavani kommt aber glimpflich davon.

Das hat weh getan: Stürmerstar Edinson Cavani von Paris St.-Germain hat gegen Lille beim Weg auf den Platz am Samstag eine Kamera übersehen und sich dabei eine kleine Beule geholt.

Der Angreifer aus Uruguay hatte sich in den Katakomben unterhalten und umgedreht, als er Richtung Feld ging.

Dabei übersah Cavani den Kameramann und stieß mit dem Kopf gegen Apparat. 

Der PSG-Star tat sich aber nicht schlimmer weh und nahm den "Crash" mit Humor. Seine Treffsicherheit hat womöglich aber doch etwas gelittten - PSG kam gegen Lille nicht über ein 0:0 hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel