Video

Spektakel geht in Paris auch ohne Ibrahimovic: Edinson Cavani dreht gegen Caen eine Halbzeit lang voll auf und sorgt praktisch im Alleingang für den Kantersieg von PSG.

Edinson Cavani hat Zlatan Ibrahimovic mit einer Torgala am fünften Spieltag der Ligue 1 vergessen lassen.

Der Stürmer schoss Paris Saint-Germain fast im Alleingang zum 6:0 (4:0)-Kanterseig gegen SM Caen.

Für seinen sensationellen Auftritt benötigte der Uruguayer nur eine Halbzeit - nach gut 45 Minuten hatte er vier Mal getroffen (12., 23., 38., 45+2.)

Für die beiden weiteren Treffer sorgten Luca Moura in der 67. Minute und Jean-Kevin Augustin (79.).

Mit dem fulminanten Spiel, das der deutsche Torhüter Kevin Trapp von der Bank aus verfolgte, steht PSG an der Spitze der französischen Liga.

Und das ganz ohne Ibrahimovic: Der Superstar und amtierende Torschützenkönig war im Sommer zu Manchester United gewechselt.

Den Torrekord in der Ligue 1 verpasste. Die Bestmarke halten mit sieben Treffern in einem Spiel Andre Abegglen (Sochaux) und Rouens Jean Nicolas, die 1935 bzw. 1938 jeweils siebenmal gegen Valenciennes getroffen hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel