Video

Paris Saint-Germain übernimmt die Tabellenführung in der Ligue 1. Vor den Augen des auf der Bank sitzenden Kevin Trapp besiegt der Titelverteidiger den FCO Dijon klar.

Paris St. Germain hat am sechsten Spieltag der Ligue 1 die Tabellenführung übernommen.

Der französische Meister gewann am Dienstagabend 3:0 (2:0) gegen den FCO Dijon und hat bei 13 Punkten eine um zwei Treffer bessere Tordifferenz als der punktgleiche AS Monaco.

Den Monegassen reicht am Mittwoch ein Unentschieden bei Schalkes Europa-League-Gegner OGC Nizza, um auf Platz eins zurückzukehren. Nizza wäre mit einem Sieg Tabellenführer.

Auf Platz drei steht momentan mit elf Zählern der FC Toulouse, der sich bei OSC Lille mit 2:1 durchsetzte. 

Video

PSG, bei dem Torwart Kevin Trapp wieder nur auf der Bank saß, ging gegen Dijon durch eine Flanke von Außenverteidiger Maxwell in Führung. Adam Lang hatte den Ball unhaltbar abgefälscht. Edinson Cavani erhöhte mit einem verwandelten Elfmeter in der 27. Minute auf 2:0.

Nach der Pause setzten die Gastgeber ihre Überlegenheit fort. Lucas erzielte in der 67. Minute den Treffer zum 3:0-Endstand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel