vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE-1-PSG-TRAINING
Neymar (2. v. r.) hat sich bei seiner Mannschaft für sein Verhalten in der Kabine entschuldigt © Getty Images

Der Streit zwischen Neymar und Edinson Cavani scheint vor einem Ende zu sein. Der 222-Millionen-Zugang entschuldigt sich bei den PSG-Spielern.

Neymar hat sich für die Vorfälle im Spiel gegen Olympique Lyon bei seinen Mitspielern von Paris Saint-Germain entschuldigt, das berichtet die französische Zeitung L'Equipe.

Der Brasilianer hatte sich am Sonntag mit Sturm-Partner Edinson Cavani wegen der Ausführung eines Freistoßes und eines Elfmeters gestritten.

Der Streit hatte sich danach in der Kabine fortgesetzt, das bestätigte Trainer Unai Emery.

Video

Beim Training am Donnerstag zeigte Neymar nun Reue. Sein brasilianischer Landsmann Thiago Silva diente als Übersetzer, als sich der 222-Millionen-Zugang für sein Verhalten in der Kabine entschuldigte.

Der PSG-Zoff beschäftigte nicht nur die Spieler, auch der ehemalige Uruguay-Stürmer Diego Forlan schaltete sich ein und beleidigte Dani Alves

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel