vergrößernverkleinern
David Nugent feiert sein Elfmetertor für Leicester City zum 2:3

Louis van Gaals Mannschaft blamiert sich bei Aufsteiger Leicester City. Andre Schürrles Tor reicht Chelsea nicht.

London - Der englische Rekordmeister Manchester United kommt in der Premier Legaue weiterhin nicht in Tritt.

Beim Aufsteiger Leicester City verspielten die Red Devils am Sonntag eine Zwei-Tore-Führung und verloren am Ende 3:5 (2:1).

Die Superstars Robin van Persie (13.) und 75-Millionen-Mann Angel Di Maria (16.) sorgten per Doppelpack für eine frühe 2: 0-Führung für die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal.

Doch die Gastgeber gaben nicht auf und erzielten durch Leonardo Ulloa (17.) per Kopf schnell das Anschlusstor.

Ander Herrera (58.) stellte den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her, aber nur vier Minuten später war David Nugent per Foulelfmeter zum 2:3 erfolgreich.

In der 64. Minute traf Esteban Cambiasso zum Ausgleich, Jamie Vardy (79.) und Ulloa (84., Foulelfmeter) besiegelten die zweite Saisonniederlage für ManUnited.

Zudem sah Tyler Blackett nach einer Notbremse Rot (83.).

Rassismus-Attackke auf Balotelli

Zu allem Überfluss musste sich das Team von Van Gaal auch noch die Häme von Liverpools Mario Balotelli gefallen lassen.

Chelsea an der Spitze

Tabellenführer in der Premier League ist weiterhin der FC Chelsea.(DATENCENTER: Premier League)

Allerdings reichte ein Tor von Weltmeister Andre Schürrle nicht zum Sieg im Spitzenspiel gegen Manchester City.

Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho kam beim englischen Meister nicht über ein 1:1(0:0) hinaus.

Der deutsche Nationalspieler erzielte in der 71. Minute den Treffer zur Führung der Londoner, der langjährige Chalsea-Spieler Frank Lampard glich in der 85. Minute für City aus.

Schürrle trifft als Joker

Schürrle bewies einmal mehr seine Qualitäten als Joker. Der 23-Jährige war erst acht Minuten vor seinem Treffer für Ramires eingewechselt worden.

Für Chelsea ist das Unentschieden nach vier Siegen in Folge der erste Punktverlust in der Premier League. Trotzdem stehen die "Blues" mit 13 Punkten souverän an der Tabellenspitze.

Meister City, der nach einer Gelb-Roten-Karte für Pablo Zabaleta ab der 66. Minute in Unterzahl spielen musste, steht mit acht Punkten auf dem sechsten Rang.

Die Ergebnisse des 5. Spieltags im Überblick:

Queens Park Rangers - Stoke City 2:2 (1:1) Aston Villa - FC Arsenal 0:3 (0:3) FC Burnley - FC Sunderland 0:0 Newcastle United - Hull City 2:2 (0:0) Swansea City - FC Southampton 0:1 (0:0) West Ham United - FC Liverpool 3:1 (2:1) Leicester City - Manchester United 5:3 (1:2) Tottenham Hotspur - West Bromwich Albion 0:1 (0:0) FC Everton - Crystal Palace 2:3 (1:1) Manchester City - FC Chelsea 1:1 (0:0)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel